Regionalgruppen

Allgemeine Infos

Mitglied werden lohnt sich, attraktive Angebote nutzen

Die einzelnen Regionalgruppen veranstalten in ihrer Region jährlich meist ein Treffen, an denen bis zu 150 Teilnehmer Kontakte knüpfen und Praxiserfahrungen aus ihren Werken austauschen. Meistens wird auf den Treffen der Regionalgruppen eine Vortragsreihe mit einem bestimmten Fachthema geboten, an die sich häufig ein Besuch eines Werkes aus der Zellstoff- und Papierindustrie oder aus der Zulieferindustrie anschließt.

Regionalgruppe Süd

Zum Einzugsbereich der Regionalgruppe Süd gehören die Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, die Schweiz und Österreich sowie angrenzende Länder. Es findet in der Regel jährlich ein Treffen statt. Die Treffen erfolgen gemeinsam mit dem VPM und werden im Allgemeinen im Frühjahr oder im Herbst abgehalten. Die Veranstaltungen finden in der Papierwirtschaft oder in der Zulieferindustrie statt, die stets eine Vortragsreihe unter einem Motto zum Inhalt haben. Im Anschluss besteht in der Regel die Möglichkeit einer Werksbesichtigung. Die Veranstaltungen finden entweder in einem Werk der zellstoff- oder papiererzeugenden bzw. der papierverarbeitenden Industrie oder an einem neutralen Ort statt.

Es grüßen Sie
Thomas Villforth (Tel.: +49 (0) 179-2 93 58 87) und
Siegfried Fuchs (Tel.: +49 (0) 80 62-70 34 70)

Regionalgruppe West

Die Regionalgruppe West stellt sich vor

Die Regionalgruppe West hat den Einzugsbereich Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen sowie die angrenzenden Länder Belgien und die Niederlande und kooperiert in diesem Gebiet mit dem VPM.

Veranstaltungen:

Zielsetzung der Veranstaltung ist die Erweiterung der Fachkenntnisse. In der Regel findet jährlich ein gemeinsames Treffen statt, wobei die Veranstaltungsorte wechseln. Hierbei sind wir auf die freundliche Unterstützung von Unternehmen angewiesen. Die Teilnehmerzahl liegt zwischen 25 und 50 Mitgliedern.  Die Veranstaltungen haben grundsätzlich ein Generalthema. Dieses Thema spiegelt sich in den Fachvorträgen und in einem anschließenden Werksrundgang wider.

Es grüßen Sie
Stefan Raum (Tel.: +49 (0) 89-97 00 67 12, mobil +49 (0) 172-7 41 74 06) und
Lothar Lichtenthäler

Regionalgruppe Nord

Die Regionalgruppe aus Nord stellt sich vor

Zum Einzugsbereich der Regionalgruppe Nord gehören die Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg sowie angrenzende Länder (Dänemark, Niederlande, Schweden). Es findet jährlich ein Treffen mit bis zu 100 Teilnehmern statt. Das Treffen erfolgt gemeinsam mit der Regionalgruppe Nord des VPM und wird im Allgemeinen am ersten Freitag im November durchgeführt. Wechselweise erfolgt die Veranstaltung, die stets eine Vortragsreihe zu einem Generalthema z.B.

  • Planung und Inbetriebnahme von Papiermaschinen,
  • Neue bzw. verbesserte Rohstoffe und Additive
  • Herstellung und Eigenschaften von Spezialpapieren,
  • Neue Meß-, Analysen- und Informationssysteme,
  • Total Quality Management,
  • Wasser-, Luft- und Energieverwendung

zum Inhalt hat, entweder in einem Werk der zellstoff- oder papiererzeugenden bzw. der papierverarbeitenden Industrie oder an einem neutralen Ort. Bei den Veranstaltungen wird im Allgemeinen auch eine Werksbesichtigung mit angeboten. Außerdem bietet sich die Möglichkeit, bei einem gemeinsamen Abendessen persönliche Kontakte zu knüpfen und Fachgespräche zu führen.

Es grüßt Sie Michael Köhler
Telefon: +49 (0) 49 61-66 73 47
Mobil: +49 (0) 172-4 36 24 00

Regionalgruppe Ost

Die Regionalgruppe Ost stellt sich vor

Die Bezirksgruppe Ostdeutschland des ZELLCHEMING wurde am 12. September 1990 in Heidenau/Sachsen gegründet. Im Jahr 2021 beschlossen der VPM München und ZELLCHEMING Veranstaltungen gemeinsam als Regionalgruppe abzuhalten.

Der Einzugsbereich der Regionalgruppe umfasst die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. In der Regel findet jährlich ein zweitägiges Treffen als Jahresversammlung der Regionalgruppe im Zeitraum Ende September/Anfang Oktober statt. Die Jahresversammlung beinhaltet Werksbesichtigungen und Vorträge zu einem Themenkomplex, der sich inhaltlich auf die zu besichtigenden Firmen bezieht. Bei der gemeinsamen Abendveranstaltung ist die Möglichkeit gegeben, Fachgespräche zu führen oder persönliche Kontakte neu zu knüpfen oder fortzusetzen.

Jahresbericht 2019

Es grüßt Sie Dipl.-Ing. Steffen Ratzlow
Telefon: +49 (0) 3 93 21/55-2 43

Geschäftsordnung REGIONALgruppen